Digital Projection kündigt Vertriebsvereinbarung mit COMM-TEC für DACH-Region an

Manchester (GB), 15th Februar 2018

Digital Projection nutzt die ISE 2018 – Europas größte Fachmesse für audiovisuelle Produkte, Systeme und Dienstleistungen – als Plattform, um eine neue Vertriebsvereinbarung mit der COMM-TEC GmbH anzukündigen, die mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt. Diese Vereinbarung deckt alle Verkäufe von Digital Projection in der gesamten Region Schweiz und Österreich ab, wo alle vertikalen Märkte von COMM-TEC betrieben werden. Außerdem wird COMM-TEC in Deutschland für den Hersteller die Märkte der audiovisuellen Systeme für den Fachhandel und das Bildungswesen abdecken.

COMM-TEC ist mit einem starken Netzwerk von Systemfachhändlern und -integratoren für audiovisuelle Medien und Technologie für das Gebäudemanagement der führende Vertriebspartner für ganz Europa. Diese Partnerschaft kommt für Digital Projection genau zum richtigen Zeitpunkt und für den richtigen Absatzmarkt.

Digital Projection and Com-Tec

Andreas Voss, Vertriebsleiter für die DACH-Länder bei Digital Projection, erklärt: „Über die letzten drei bis vier Jahre ist die Marke und Präsenz von Digital Projection im DACH-Markt gewachsen. Während dieser Zeit haben wir uns COMM-TEC angenähert, und jetzt ist der richtige Zeitpunkt für die Schließung unserer Partnerschaft gekommen, um mit dem COMM-TEC-Netzwerk von Händlern und Beratern auf dem Gebiet der audiovisuellen Systeme zusammenzuarbeiten. Ich bin über den Beginn dieser Partnerschaft sehr erfreut, denn sie wird unser Geschäft auf die nächste Ebene emporheben. COMM-TEC ist der ideale Partner für uns, denn das Unternehmen verfügt über ein weitreichendes Netzwerk sowie ein solides Ansehen auf den Märkten, auf die wir uns konzentrieren wollen.”

Die in Uhingen, Deutschland, gelegene Zentrale von COMM-TEC liegt nur 30 Km von der deutschen Niederlassung von Digital Projection entfernt. Diese Nähe wird nicht nur die Unterstützung des Herstellers, sondern auch gemeinsame Angebotsaktionen beider Unternehmen, wie Händlerschulungen in den Büros von COMM-TEC und gemeinsame Produktvorführungen und Informationsveranstaltungen erleichtern.

„Das Portfolio von Digital Projection ist ein umfassendes Angebot im oberen Marktsegment, das nach wie vor reichlich Wachstumschancen bietet", so COMM-TEC-Geschäftsführer Carsten Steinecker. Die Marke ist für seine Produkte der Spitzentechnologie bekannt, die dennoch kostengünstig sind. Die EV5000- und EV6500-Modelle, die eine große Marktlücke füllen, werden für Projekte sehr gefragt sein, weil sie Funktionen vom Allermodernsten aufweisen, während sie dennoch sehr erschwinglich sind.”

„Diese neue Vereinbarung ist für die Gemeinschaft der Systemintegratoren eine sehr gute Nachricht, denn jetzt werden sie von einem Vertriebspartner, der echten Mehrwert bietet, und von Produkten der Spitzentechnologie in jeder Kategorie profitieren. Sie werden zudem einen unvergleichlichen Kundenservice vor und nach dem Kauf sowie in jeder Phase des Kaufs erhalten.”

Die Vereinbarung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft, und Kunden können sich direkt mit COMM-TEC in Verbindung setzen