Rahmen der PROOF-Ausstellung in den Hamburger

E-Vision Laser 10k Projectors

Als eines der größten Ausstellungszentren für zeitgenössische Kunst und Fotografie in ganz Europa, sind die Hamburger Deichtorhallen bekannt für ihre spektakulären Ausstellungen, die jedes Jahr Tausende Besucher aus aller Welt anziehen. Zwischen Februar und Mai 2018 fand hier die PROOF statt: eine wegweisende Ausstellung, welche dem Besucher die Arbeiten dreier wichtiger Künstler aus dem 18. bis 21. Jahrhundert näher brachte und dabei drei Kontinente abdeckte – während E-Version Laserprojektoren aus dem Hause Digital Projection eine zentrale Rolle hinsichtlich der wirkungsvollen technischen Realisierung zukam.

Kuratiert wurde PROOF von Kate Fowle, Chefkuratorin des Garage Museum of Contemporary Art, Moskau in Zusammenarbeit mit Robert Longo, dessen eigenes Schaffen in dieser Ausstellung, nebst Werken des spanischen Künstlers Francisco Goya sowie des sowjetischen Filmregisseurs Sergei Eisenstein, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. In seinen bis zu 7,5 m großen Gemälden verarbeitetet der in New York lebende Künstler Longo drängende gegenwärtige Themen wie Terrorismus, Flüchtlingsbewegungen, moderne Kriegsführung sowie Symbole der Macht. PROOF stellte seine Werke den Arbeiten Eisensteins (1898 – 1948), der sich in seinen Filmklassikern wie „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) oder ‘Ivan der Schreckliche’ (1945) der Geschichte Russlands widmete; sowie Goyas (1746 – 1828) gegenüber, der für seine sozialkritischen Arbeiten und eindringlichen Kriegsbilder auf Drucktechnik zurückgriff.

Die ETHA International GmbH & Co. KG, Digital Projections deutscher Vertriebspartner für den Veranstaltungsbereich stellte dem Projektmanager Frank Zahn vom lokal ansässigen AV-Unternehmen Musik- und Soundservice Schwerin die Laserprojektoren zur Verfügung, die dieser dann in das Gesamtsystem integrierte. Der 10K E-Vision Laserprojektor wurde von ETHA nicht nur aufgrund seines Leistungsvermögens ausgewählt. Er ist der einzige Projektor, der eine sehr breite horizontale Linsenverstellung aufweist, die in Kombination mit einem weiten 0,75 – 0,93:1-Zoom-Objektiv diese Installation überhaupt erst ermöglichte.

Andreas Voss, Regional Sales Manager DACH bei Digital Projection führt weiter aus: „Insgesamt kamen sieben 10K E-Vision Laserprojektoren bei dieser Ausstellung zum Einsatz. Dank Dynamic Black Technologie besticht der 10K E-Vision Laser durch ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 sowie einer 7-Punkte-Farbkorrektur für exakte Farbabstimmung. Der Projektor ist die perfekte Lösung für den professionellen Bereich sowie für Ausstellungsstandorte wie die Deichtorhallen, welche mit starkem Umgebungslicht zu kämpfen haben, und sorgt für optimal gesättigte Farben, helle Bilder und feine Details auch in dunklen Bildbereichen - allesamt zentrale Eigenschaften für das Gelingen dieser Ausstellung.“

E-Vision Laser 10k Projectors

Dank einer einfachen DPL-Laserprojektion eignet sich der 10K E-Version für mittelgroße bis große Bildschirme und zeichnet sich durch eine Beleuchtungsdauer von über 20.000 Stunden aus. Durch die Generierung von 10.500 ISO-Lumen einer soliden, festen Lichtquelle, sind keine Lampenwechsel erforderlich, was den Projektor praktisch wartungsfrei macht und die Gesamtkosten drastisch reduziert.“

Schob schließt mit den Worten: „Wir waren mit der Leistung der 10K E-Version Laserprojektoren überaus zufrieden – exzellente Lichtverteilung sowie „Schwarze Bildbereiche“ machten sie zur perfekten Ausstattung für unsere ästhetischen Anforderungen und ließen zudem in puncto Zuverlässigkeit, einer zentralen Eigenschaft in geräuschsensitiven, hochsichtbaren Umgebungen, keine Wünsche offen. Zudem wurde die einfache Bedienbarkeit durch eine klare, intuitive Menüführung unterstrichen.“

 

 

Un seul vidéoprojecteur laser DLP, l'E-Vision 10K, convient aux écrans de moyenne et de grande taille et peut produire jusqu'à 20 000 heures d'éclairage. Avec une puissance de 10 500 Lumens ISO issue d'une source de lumière SSL, aucune lampe n'a dû être remplacée, ce qui signifie que le vidéoprojecteur n'a nécessité aucun entretien et que son coût a été réduit. »

Ivo Schob en conclut ce qui suit : « Nous avons été très satisfaits des performances des vidéoprojecteurs E-Vision Laser 10K, qui offrent une remarquable distribution de lumière et d'excellentes « zones noires ». Ils se sont révélés parfaitement adaptés à nos besoins esthétiques et ont démontré leur fiabilité, ce qui est essentiel pour un cadre à forte affluence et très exposé. Sur le plan du fonctionnement, ils se sont également démarqués par leur facilité d'utilisation grâce à des menus clairs et intuitifs. »

 

„Es lässt sich zweifellos festhalten, dass diese Projektoren in hohem Maße zum Erfolg dieser Ausstellung beigetragen haben, welche in der breiten Öffentlichkeit auf ein überaus positives Echo gestoßen ist. Besucher waren bezüglich der gezeigten Projektionen voll des Lobes, insbesondere Größe und Qualität wurden überwiegend positiv hervorgehoben. Wir würden uns zur Realisierung groß angelegter Projektionsinstallationen sofort wieder an Digital Projection wenden.“

 

Related Projector